Forum

Bemerkungen zur Fin...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Bemerkungen zur Finalqualifikation Holsteiner Schaufenster Pony-Jugendförderung bei der PLS Langstedt-Bollingstedt am 03.-05.2021


Lindenau,Dietrich
(@lindenau)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 6 Jahren
Beiträge: 339
Themenstarter  

Bemerkungen zur Finalqualifikation Holsteiner Schaufenster  Pony-Jugendförderung

bei der PLS Langstedt-Bollingstedt am 03.-05.2021       

 

Es war ein Abschied der ländlichen Reiterei bei Kaiserwetter, mit Reitsportwettbewerb und vielen Zuschauern, die die Turnieratmosphäre ausmachen. Die Pferdeleistungsschau in Langstedt-Bollingstedt wird es nicht mehr geben.

Das Holsteiner Schaufenster ist dankbar, einen guten Gastgeber gefunden zu haben und traurig, ihn zukünftig zu verlieren.

Die Einlaufprüfung Holsteiner Schaufenster Pony-Jugendförderung, eine Pony-Stilspringprüfg. Kl. A* (0,95 m Höhe/Breite). Mit 29 Nennungen und 22 Startern wurde unsere Zielvorstellung mit 35 Nennungen und 30 Startern nicht erreicht. Dafür wurden gute Bedingungen geschaffen, um Wettbewerb zu ermöglichen. Der Parcourschef Dirk Langhoff hat einen anspruchsvollen mit drei Aufgaben versehenen Parcours aufgebaut.

Erste Aufgabe: zwei Kombinationen

und zweite Aufgabe: eine Distanz von 23,50 m vom Oxer bis zum Einsprung der Kombination. Dies bedeutet: ein Galoppsprung (3,35 m) für Lande/Absprung und sechs verlängerte Galoppsprünge bis zum passenden Absprung.

Dritte Aufgabe: eine gute Linienführung, bestimmt durch die „ Erlaubte Zeit“ mit  66 Sek.

Acht Junioren wurden platziert und fünf (ca. 22 %) sind ausgeschieden. Von den Platzierten haben  fünf Junioren Zeitfehler, obwohl die Zeit auf 70 Sek. vom Richtergremium heraufgesetzt wurde, nur drei der Platzierten haben diese Aufgabe/ Anforderungen erfüllt.

Bemerkenswert ist auch, dass alle platzierten Junioren mit Zeitfehlern eine Grundnote von 8,0  (gut) und besser erhalten haben, obwohl sie diese Anforderungen nicht erfüllt haben. 36 % der Junioren haben die zweite Aufgabe nicht erfüllt.

Hier wird deutlich, dass die Holsteiner Schaufenster Pony Jugendförderung sinnvoll  ist.

In der HS-Final Qualifikationsprüfung, einer Pony-Springprüfung Kl. A** (Höhe/Breite 1,05 m) mit Stechen waren nur 13 Starter, für das Holsteiner Schaufenster enttäuschend.

Fünf Junioren wurden platziert, eine Juniorin hat aufgegeben. Von den fünf Platzierten hatte nur eine Reiterin noch keine HS-Ranglistenpunkte erhalten.

Die HS-Ponyjugendförderung hat gegriffen und bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

 

Gez. D. Lindenau, 06.09.2021

 


Zitat
Teilen:
Print Friendly, PDF & Email