Forum

Strahlende Sieger und strahlender Sonnenschein beim 2. HS-Challenge Springturnier am 30. Juni + 01. Juli in Kirchhorst  

  RSS

Lindenau,Dietrich
(@lindenau)
Mitglied Admin
Beigetreten: vor 3 Jahren
Beiträge: 321
03/07/2018 11:16 am  

Strahlende Sieger und strahlender Sonnenschein beim 2. HS-Challenge Springturnier am 30. Juni + 01. Juli in Kirchhorst

Bei der 2. HS-Challenge auf Hof Kirchhorst veranstaltete der Verein zur Förderung des Reiter- u. Pferdelandes SH e.V. zwei Tage Reitsport für Jugend + Amateure. Der Samstag war mit zwei Springprüfungen Kl. M insbesondere für Amateure ausgeschrieben. Beim ersten M*-Springen am Nachmittag setzte sich Ilkay Kalay vom Reitverein Eichengrund-Lentföhrden mit ihrem 9-jährigem Holsteiner Wallach „Happy’s Clavel“ gegen schon routiniertere und erfahrenere Reiter durch und belegte Platz eins (0/54,57). Auch mit ihrem zweiten Pferd Cassario gelang ihr ein Nullfehlerritt, für den sie mit Platz zwei (0/59,90) belohnt wurde. Auf den dritten Platz kam Siegfried Ingo Lütt (RG Grebin) mit Cartoon (0/62,23). Strahlender Sieger war Lütt dann im M-Springen mit Stechen, das er in 0/42,31 vor den anderen beiden Stechteilnehmern Jaspar Kaak (Pferdesport im Mittelpunkt Nortorf) und Sarah Reschke (Turniergemeinschaft nach Maas) für sich entschied. Im Anschluss dieses Turniertages gab es ein geselliges Beisammensein für Reiter, Helfer und Sponsoren.

Der Sonntag startete mit einer Prüfung für Turniereinsteiger, dem Springreiterwettbewerb. Bei den vier Springprüfungen der Holsteiner Schaufenster Jugendförderung konnten die Reiter punkten für Startplätze beim Länder Jugend-Championat in Elmshorn (23.11.-25.11.2018), für Sonderehrenpreise, wie einen wertvollen Sattel der Marke Equiline in der HS-Jugendförderung oder dem  trendigen Sattel der Marke Tekna in der HS-Pony Jugendförderung und für die Teilnahme an Lehrgängen mit Evi Bengtsson.

Im Ranking der HS-PJF hat sich Lotta Gellhorn (RSV Hüttener Berge) an die Spitze mit 30 Punkten gesetzt, denn sie siegte mit ihrem Pony GVK Richthofen in der Qualifikationsprüfung – Pony Springen Kl. A** mit Stechen – in einem dreier-Stechen in 0/*32,66 vor Romy Tietje (RG Gestüt Heidberg) mit der Ponystute Marylin (0/*33,55) und Sofie Schacht (RTC Ditmarsia) mit Pony Dejavue (8/55,61). Romy ist mit 25 Punkten auf Platz zwei im Ranking gefolgt von Silas Sierks  und Vivien Beil (beide 24 Punkte).

Silas führt mit 48 Punkten im Ranking für den Sonderehrenpreis HS-PJF; hier werden Punkte der Einlaufprüfung Nr. 1 + Qualifikationsprüfung Nr. 2 der HS-PJF addiert.

In der Einlaufprüfung – Pony Stilspringen Kl. A – konnte Elisa Sanmann (Pferdesport im Mittelpunkt Nortorf) mit Pony Kalle Cool, die Richter überzeugen, die den Ritt mit 8,3 benoteten.  Cara Gelhar  (Gahrstedt-Ochsenzoller RuFV) mit Pony Kalotta  und Constanze v. Bismarck (RG Gestüt Heidberg) mit Be Magic erhielten für ihre ebenfalls guten Ritte die Wertnoten  8,1 und 8,0.

In der HS-Jugendförderung wetteiferten die Jugendlichen in Prüfungen der KL. L ebenfalls um Punkte für Startplätze, Sonderehrenpreis und Lehrgangsteilnahme.

Die Einlaufprüfung  - Stilspringen Kl. L – entschied Janea Siewertsen gemeinsam mit  ihrer 10-jährigen Holsteiner Stute Atlantis mit der Wertnote 8,4 für sich vor Ilkay Kalay (RFV Eichengrund-Lentföhrden) mit Cassario (WN 8,2) und Lena Priegann (RG Gestüt Heidberg) mit Cinzano (WN 7,9).  In der Qualifikationsprüfung – Springen Kl. L mit Stechen – siegte Victoria Ries (RFV Felm) mit Hankey’s Sexy Sister M nach dem Stechen mit acht Teilnehmern in 0/35,25 vor Carla Plath (RV Südangeln) mit Dai Jin in 0/36,27 und Anne Sophie Wenzel mit Corot du Buisson Z in 0/36,43. Victoria erhielt für ihren Sieg 16 Punkte für das Ranking HS-Jugendförderung und belegt Rang 1 mit 32 Punkten. Im Ranking für den Sonderehrenpreis ist sie ebenfalls auf Rang 1 mit 55 Punkten, durch die Addition der guten Ergebnisse der jeweiligen Einlaufprüfungen. Doch noch ist ihr der Sattel von Equiline nicht sicher; Anne Sophie Wenzel (38 Punkte), Thurid Jessen und Malin Asmussen (beide 36 Punkte) haben ebenfalls noch Chancen auf diesen besonderen Ehrenpreis.

In der Amateur-Tour - Stilspringen Kl. L  + Springen Kl. L mit Stechen - wetteiferten die Reiter auch um Punkte für einen Sonderehrenpreis  - Reitstiefel der Marke Königs. Nina Maria Falkenhayn  (RSV Krummesse) hat große Chancen, denn sie ist mit 50 Punkten an der Spitze des Ranking. Durch den Sieg mit Hannoveraner Wallach Lex Caterhan im Stilspringen (WN 8,0) und den Punkten der 1. HS-Challenge hat sie sich diese Pool-Position geschaffen. Doch noch ist es nicht geschafft. In den weiteren beiden HS-Challenge Turnieren können Nadine Hebel (RuFV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld) und Emily Thiemann (RG Gestüt Heidberg)  mit 43 bzw. 41 Punkten ihr diesen Preis noch streitig machen.

Beim Warburg Navigator Springen Kl. L siegte Lena Korinth (RuFV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld) mit ihrer Holsteiner Stute Dublins Dollar Girl nach einem zunächst nicht mehr erwarteten Stechen. Mangels Nullfehler Ritte traten fünf Paare mit vier Fehlern zum Stechen an. Mit einem Vorsprung von fast zwei Sekunden – gleich vier Galoppsprüngen – setze sich Lena, die schon in den Vorjahren mit Pony Lilith bei den Holsteiner Schaufenster Prüfungen erfolgreich teilgenommen hatte, an die Spitze und siegte mit 0/36,31 vor Claudia Wolff (Reit- u. Fahrv. Gestüt Steendiek) und Nadine Hebel (RuFV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld).

„Wir haben hier auf Hof Kirchhorst einen Turnierort in schöner Atmosphäre  mit guten Bedingungen“ so der Veranstalter Dietrich Lindenau vom Verein zur Förderung des Reiter- u. Pferdelandes SH e.V. und hob die gute Zusammenarbeit  mit den Mitgliedern des RSV Hüttener Berge hervor.

Informationen für die nächsten beiden HS-Challenge Springturniere (25./26. August + 28./29. September) auf Hof Kirchhorst sind wie Ergebnisse, Ranking etc. unter www.holsteiner-schaufenster.de veröffentlicht.

KIL 03.07.18

 

 

 


Zitat
Share:
Print Friendly, PDF & Email
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren