Forum

Holsteiner Schaufenster 2014 startet beim Traditionsturnier in der Granderheide  

  RSS

Lindenau,Dietrich
(@lindenau)
Mitglied Admin
Beigetreten: vor 2 Jahren
Beiträge: 308
22/04/2014 4:27 pm  

Holsteiner Schaufenster 2014 startet beim Traditionsturnier in der Granderheide

Start für das Holsteiner Schaufenster 2014 mit der HS-Pony-Jugend-Förderung (HS-PJF) und in der HS-Jugend-Förderung (HS-JF) ist erstmals bei den Granderheider Reitertagen vom 01. bis 04. Mai. An vier Tagen stehen Dressur- und Springprüfungen der Klasse E bis S für Kinder, Nachwuchsreiter und Spritzensportler auf dem Programm.

Ausgeschrieben bei der HS-PJF ist ein Pony-Stilspringen Kl. A als Einlaufspringen und als Qualifikation ein Pony-Springen Kl. A** mit Stechen. Hier sind Hindernisse – mit extra Pony-Parcours – von 1,15 m zu überwinden. Gefragt sind gutes Grundtempo und Einteilen des Parcours.
Als Favoriten gehen Vorjahressiegerin Julia Westphal und Pony „Streicher“, Jan-Luca Schmidt mit „Marietta“ und Lydia Juskowiak mit „Dalien“ in die Saison.
Wer im A**-Springen zu den acht Punktbesten des HS-PJF Ranking gehört, hat wieder Gelegenheit zur Teilnahme am Ausbildungs-Seminar; hier wird gezielt auf die Anforderungen eines Parcours hingewiesen, es wird taktisches Wettbewerbsreiten vermittelt und der verantwortungsvolle Umgang mit dem Sportpartner Pony betont und dass die eigenen Stärken und Schwächen wie die des Ponys richtig einzuschätzen sind.
Nach Ende der HS-Turniere - Granderheide, Wedel, Bad Segeberg, Süderbrarup und Behrendorf - stehen für die 14 Besten des HS-PJF Ranking Startplätze beim CSI Neustadt/Dosse in Aussicht.

Kim Cristina Boller und ihr Pferd „Stradivarius“ als Vorjahressieger der HS-JF sowie Luisa Westphal mit „Gismo“ und Marieke Reimers mit ihrer Stute „As you like it“ – alle drei starke Reiterinnen und vielversprechende junge Talente – werden in der Einlaufprüfung Stil-Springen KL. L und dann im Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L ihr reiterliches Vermögen unter Beweis stellen.
Die Punkte der Qualifikationsprüfungen werden im HS-Ranking geführt und den besten fünf Reitern ist nach Abschluss der HS-Turniere die Teilnahme an einem Lehrgang sicher, in dem Spring-Dressur und Spring-Gymnastik unterrichtet werden und stets auf die Achtung und den respektvollen Umgang mit dem Sportpartner Pferd hingewiesen wird.

Das Holsteiner Schaufenster Talent.net will leistungsorientierte Reiter und leistungsbereite Pferde zusammen führen und in Aus- und Fortbildung unterstützen, um sie für den sportlichen Wettbewerb zu stärken.

„Viele international erfolgreiche Reitsportler haben ihre Wurzeln hier im Norden. Soll dieser gute Ruf Schleswig-Holsteins in der Reitsportszene auch in Zukunft weiter Bestand haben, ist die Förderung junger talentierter Nachwuchsreiter unerlässlich. Und genau hier setzt das Holsteiner Schaufenster an“, schreibt Minister Dr. Habeck in seinem Grußwort als Schirmherr für das Holsteiner Schaufenster 2014.

Da Zucht und Sport eine Einheit sind, soll diese Bedeutung mit dem HS-Züchterpreis gewürdigt werden.
Im letzten Jahr haben 45 Züchter für ihre gestarteten Holsteiner Pferde Punkte bekommen bei den höchstdotierten Prüfungen der HS-Turniere über Punkte, die im HS-Züchter-Ranking geführt werden.
Über den HS-Züchterpreis werden mit der HS-PJF und HS-JF sowie HS-Talent.net Sport und Zucht zusammen geführt.

KIL 22.04.2014 


AntwortZitat
Share:
Print Friendly, PDF & Email
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren