Forum

Bemerkungen zur 2.Qualifikation HS-Jugendförderung in Wedel am 08.06.2014  

  RSS

Lindenau,Dietrich
(@lindenau)
Mitglied Admin
Beigetreten: vor 2 Jahren
Beiträge: 308
14/06/2014 4:27 pm  

Bemerkungen zur 2.Qualifikation HS-Jugendförderung in Wedel am 08.06.2014

Einlaufspringen - Prfg. Nr. 26 Stilspringprüfung Kl. L
Von 28 Startern erhielten 25 Teilnehmer die Grundnote 7,0 und besser; ein Reiter ist ausgeschieden. Gewonnen wurde diese Prüfung von Kristina Kaste mit einer Wertnote von 8,4.
Der gefällige Parcours mit neun Hindernissen und 10 Sprüngen war für die Reiter keine Herausforderung. Die Anforderungen wurden sicher und konsequent gemeistert. Es wurde gut geritten. Die erlaubte Zeit war leicht einzuhalten. Die meisten Fehler wurden an der Kombination 5a (Oxer) gemacht.
Neun Starter (36%) hatten schon HS-Punkte in Grande erhalten. Dies erscheint mir zu wenig. Wir müssen also deutlicher in Erscheinung treten und den Wert dieser Prüfung steigern.
Für die Reiter sind die Anreize nicht groß genug.

2. Qualifikation - Prfg. Nr. 27 Springprüfung Kl..L. m.St.
Auch hier könnten die Anforderungen und Aufgaben anspruchsvoller gestaltet werden. Von 25 Teilnehmern kamen 12 Reiter ins Stechen. Von denen wurden neun platziert. Fünf Reiter (20%) blieben im Stechen ohne Fehler. Gewonnen wurde diese Prüfung mit 0 Fehlern und 34,31 sek. vor dem Sieger der 1. Qualifikationen in Grande Phillip Volbert mit 0 / 38,64 Sek.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Pferde patent und rittig waren. Überwiegend bewusstes Reiten mit gutem Grundtempo. Die letzte Sicherheit am Absprung war nicht immer gegeben.

Für das Holsteiner Schaufenster war deutlich, dass es sinnvoll ist, die Umsteiger vom Pony zum Pferd zu unterstützen. Die Grundlagen sind richtig gelegt, um die Leistungen zu steigern und Möglichkeiten zu schaffen, geeignete Pferde mit sportlich orientierten Reitern zusammen zu bringen.

Dietrich Lindenau, 12.06.2014 


AntwortZitat
Share:
Print Friendly, PDF & Email
  
Arbeitet

Bitte Anmelden oder Registrieren