Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Carsten-Otto Nagel gibt Reitern der HS-Jugend-Förderung Insider-Tipps


Lindenau,Dietrich
(@lindenau)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 338
Themenstarter  

Carsten-Otto Nagel gibt Reitern der HS-Jugend-Förderung Insider-Tipps

Mannschafts-Weltmeister Carsten-Otto Nagel gibt Insider-Tipps
für Reiter der Holsteiner Schaufenster-Jugend-Förderung beim 63. Pfingstturnier in Wedel (18.-20. Mai).
Um diese Tipps zu bekommen, werden sich die jungen Reiter im L-Stilspringen besonders anstrengen, denn die fünf besten werden im L-Springen mit Stechen von Carsten-Otto Nagel in der Prüfungsvorbereitung betreut.
Lokalmatador Carsten-Otto, Mannschafts-Weltmeister 2010 und Sieger Hamburger Spring Derby 1999 +2010, wird die Reiter beim Abgehen des Parcours bereits auf die besonderen Anforderungen und Schwierigkeiten hinweisen und die Vorbereitung beim Abreiten begleiten.
Diese jungen Reiter sammeln zum Teil erste Turnier-Erfahrungen auf Großpferden und sind daher auf die Hinweise von Carsten-Otto Nagel besonders gespannt und Einblick in die Reitweise eines Weltmeisters zu bekommen, ist für den angehenden Springnachwuchs mit Sicherheit etwas Beeindruckendes.

In diesem L-Springen als erste Qualifikation der HS-JF erhalten die Reiter mit Großpferden Punkte, die im HS-JF-Ranking geführt werden und auf den weiteren HS-Turnieren in Süderbrarup, Behrendorf und Schenefeld fortgeführt werden.
Andreas Ripke, Laura Hackbarth und Eoin Ryan – alle erfahrene und erfolgreiche Reiter - haben sich u. a. als Trainer für die Jugend in diesen Prüfungen zur Verfügung gestellt. Die fünf besten Reiter des HS-JF-Ranking im Anschluss der HS-Turniere qualifizieren sich für einen Lehrgang im Herbst/Winter, in dem u. a. taktisches Reiten, Grundlagenwissen vermittelt wird.

Die Pony-Reiter müssen bei den HS-Turnieren in den jeweiligen Qualifikationsprüfungen der Holsteiner-Pony-Jugend-Förderung im Pony-Springen Kl. A** mit Stechen unter die acht Platzierten kommen. Dann können diese acht Pony-Reiter an den Ausbildungs-Seminaren teilnehmen und werden wieder von Amateur-Reiterin Ulrike Pöhls – selbst erfolgreich in Sport und Ausbildung - betreut. Sie hatte im letzten Jahr bereits die Pony-Reiter erfolgreich betreut und bis zum Start in Neustadt-Dosse begleitet, mit ihnen gefiebert, sie motiviert und ihnen Vertrauen gegeben.

Pony-Reiter Jan-Luca Schmidt – Vorjahressieger der HS-PJF 2012 – ist für das HS-Talent.net ausgewählt und hat für diese Turniersaison „Marietta“, ein vielversprechendes Pony vom Gestüt Lillyhof Wacken zur Verfügung bekommen.
Das Holsteiner Schaufenster sucht die Talente von Morgen im Springsport.

Beim traditionsreichen 63. Wedeler Pfingstturnier wird es also nicht nur für und mit der teilnehmenden Jugend spannend, sondern auch für die zahlreichen Zuschauer, die in weiteren Prüfungen der Dressur und Springen wie immer Spitzensport geboten bekommen. Im S-Springen gehen u. a. Lokalmatador Carsten-Otto Nagel, Lars Bak Andersen, Nisse Lüneburg (alles Sieger der S-Serie Holsteiner Schaufenster) an den Start und werden in Konkurrenz treten zu vielen guten Springreitern aus SH (s. dazu die Nennungslisten unter www.holsteiner-schaufenster.de).

Die Holsteiner Pferde, die sich hier im S-Springen mit Stechen erfolgreich zeigen, erhalten ebenfalls Punkte im HS-Züchter-Ranking und der beste Züchter wird zum Abschluss der vier HS-Turniere ein Fass Dithmarscher-Bier bekommen.

Die Leistung der Züchter soll ebenfalls herausgestellt werden, denn sie schaffen die Sportpartner der Reiter.

Die Zeiteinteilung und das gesamte Reitprogramm des Pfingstturniers in Wedel unter der Regie vom Vereins-Vorsitzenden Karl-Heinz Hardorp mit seinem Turnierleiterteam Jochen Honold und Olaf H. Tonner sowie weitere Informationen zum Holsteiner Schaufenster sind auf www.holsteiner-schaufenster.de.

Gez. KIL 09.05.2013 


Zitat
Teilen:
Print Friendly, PDF & Email