Forum

Wer wird Sieger `Holsteiner-Schaufenster 2012`?  

  RSS

Lindenau,Dietrich
(@lindenau)
Mitglied Admin
Beigetreten: 3 Jahren zuvor
Beiträge: 327
31/12/2012 3:56 pm  

Wer wird Sieger `Holsteiner-Schaufenster 2012`?

Bei den Final-Qualifikationen am 12.-15.08.2012 in Behrendorf wird sich herausstellen, wer in der Spring-Sport-Serie und der Pony-Jugend-Förderung als Sieger hervor geht.

Noch ist alles offen und die Chancen stehen gut für Lars Bak Andersen, dem dreimaligen Sieger der Serie mit dem Verbandshengst „Nekton“ oder auch für Nisse Lüneburg, Derby-Sieger 2012 und Qualifikations-Sieger HS in Wedel, sowie Ulrike Pöhls mit „Chiletto“ (gezogen von ihrem Vater) und Eoin Ryan, als Newcomer der Serie, versprechen Wettbewerb vom Feinsten.
Die Mischung des zu erwartenden Starterfeldes von Profis wie Claas Gröpper, Tim Markus und Amateuren wie Betina Rogge, Ulrika Sanny, Sabine Bremer und Nachwuchstalent wie Andreas Theurer haben berechtigte Chancen auf die Siegprämien von insgesamt € 6.000,00 (Sieger € 3.000- 2. Platz € 2.000 – 3. Platz € 1.000).
Und für die Pony-Reiter steht als besonderer Anreiz die Teilnahme am Internationalen Reitturnier in Neustadt-Dosse am 03.-06. Januar 2013 als Ziel. Die 14 besten im Ranking PJF `Holsteiner Schaufenster` bekommen die Fahrkarte dafür.
Joseph Tietje, Jan-Luca Schmidt, Hendrik Meyer und Christopher Matzick – die Jungs im Starterfeld – und Lea Morgenroth, Maren Palm, Natalia Stecher und die weiteren zahlreichen Mädchen werden den Jungs das Siegen allerdings nicht leicht machen und mit ihren Ponys um die Teilnahme wetteifern.
Die Zuschauer können sportlichen Wettbewerb, tolle Pferde und entspannende Kurzweil erleben.

Es ist ein Zeichen der Kontinuität – das 11. `Holsteiner-Schaufenster`. In diesen Jahren wurden für die Springreiter insgesamt € 66.000,- als Siegprämien zur Verfügung gestellt und dies überwiegend von Sponsoren, die diese Serie von Anfang an begleitet haben. Es ist ein Zeichen von Nachhaltigkeit und Vertrauen.
Das entstandene Netzwerk hat die Turniere durch die Öffentlichkeitsarbeit in den Focus gerückt und über das Internet erhalten die Reitsport-Interessierten zeitnah und umfassende Informationen.
In den Jahren wurde die Internetplattform geformt, für die Zukunft ausgerüstet und ausbaufähig gestaltet. Das bereits geschaffene Archiv über Turniere, Reiter, Pferde und Informationen rund um den Turnier-Sport wird kontinuierlich erweitert.

An die Spring-Sport-Serie wurde in diesem Jahr die Pony-Jugend Förderung angeschlossen und ist eine innovative Entwicklung. Das `Holsteiner Schaufenster` begleitet den Beginn einer Karriere und beschreibt mit der Spring-Sport-Serie das Zielniveau.

Das Budget der Pony-Jugend-Förderung liegt bei ca. € 8.000,-. Der überwiegende Teil wurde von direkten Pony-Sportinteressierten gesponsert wie auch vom Förderverein. Hilfreich war auch die Sportförderung des Innenministeriums. In den ersten Qualifikationen lag die Akzeptanz über den Erwartungen mit jeweils 30-35 Pony-Reitern. Die klaren Anforderungen sind im Internet nachlesbar. Mit dem Pony-Stilspringen KL. A als Einlaufprüfung zum Pony-Springen Kl. A**, jeweils vor der Qualifikation der Spring-Sport-Serie S* `Holsteiner-Schaufenster` werden anspruchsvolle sportliche Leistungen gezeigt, die auch die zahlreichen Zuschauer in ihren Bann ziehen.
Es war ein gelungener Beginn und ein echtes `Schaufenster` des Pony-Sports.
Richtiger Anreiz sind die Ausbildungsseminare, zu denen sich die jeweils acht besten Pony-Reiter qualifizieren. Das 1. Seminar in Wedel unter Trainingsleitung von Reitmeister Achaz v. Buchwaldt war hochwertig in der Grundlagenausbildung und kommunikativ für alle Beteiligten- eben auch für die Eltern-beim gemeinsamen Imbiß.

Nach den vier ausgetragenen Qualifikationen mündet die Pony-Jugend-Förderung `Holsteiner-Schaufenster` in das Internationale Reit-Turnier in Neustadt-Dosse im Januar 2013; hier erhalten die 14 Punktbesten PJF `Holsteiner Schaufenster` Startplätze, um sich mit den 14 Besten einer Ponyserie aus Berlin-Brandenburg zu messen.
Dafür wird es das Seminar PJF ` Holsteiner-Schaufenster` anlässlich des „Jugend-Turniers“ in Lübeck-Krummesse des Gestütes Waterfohre (www.gestuet-waterfore.de) am 10.-11.11.2012 geben, um die Pony-Reiter und ihre Ponys auf die besonderen Anforderungen eines Hallen-Turniers vorzubereiten.

Wie wichtig Pony-Jugend-Förderung ist, macht deutlich, dass drei voraussichtliche Starter der Final-Qualifikation in Behrendorf über den Ponysport bis hin zum nationalen Ponykader erfolgreich waren. Lars Bak Andersen, Ulrike Pöhls und Eoin Ryan.

03.07.2012
KIL


Zitat
Share:
Print Friendly, PDF & Email

Bitte Anmelden oder Registrieren