Geb. 13.08.1976 in Neumünster
Verein TRSG Holstenhalle Neumünster

Ausbildung
Abitur, BWL-Studium und zusätzlich Industriekauffrau-Lehre

Werdegang
Anfang mit Voltigieren
Weiter den klassischen Weg vom Ponysport-Springen 
zu Großpferden 
Die Nähe zu den Tieren wurde ihr durch die Landwirtschaft 
der Eltern in die Wiege gelegt

Erfolge 
 Pony
– Bundeskader
– 3 x Landesmeister Springen
– Teilnahme div. Deutsche Meisterschaften
– Europameisterschaft Stockholm 1982
  
 Junioren
– Bundeskader
– 2. Platz Landesmeisterschaft Springen 1994 
– 3. Platz Landesmeisterschaften 1995 
– Teilnahme Deutsche Meisterschaften
  
 Junge Reiter
– 2. Platz Deutsche Meisterschaften 1997 
– Bundeskader
– Sieg im Preis der Besten in Warendorf 
– Auszeichnung 1997 Fritz-Ligges-Preis
– 2 x Landesmeister Junge Reiter
– Sieg Nationenpreis in Budapest/Ungarn
– Sieg Großer Preis von Budapest 1997
– Sieg Großer Preis Filot/Belgien
– Goldenes Reitabzeichen
  
 Reiter
– Gold Deutsche Meisterschaften Damen in Gera 1998
– Bundeskader
– Landesmeisterin Damen 1998
– Diverse Siege und Platzierungen bis S***-Springen
– 3. Platz Großer Preis beim CSI*** Rabensburg mit Aragorn
– 5. Platz Großer Preis Landesturnier Bad Segeberg mit Aragorn

 

Erfolge Pferde 
 Ulika
– Größter Erfolg Sieg beim Großen Preis in Budapest 
Atlanta
– Landesmeister, Deutscher Meister Gera, ”¦. Team auf 
der Europameisterschaft Junge Reiter in Belgien ”¦.
Nationenpreis Sieg in Budapest
Nachkommen von Ulika, selbst gezüchtet vom Vater und
selbst ausgebildet
 Little Kimba
– Zahlreiche M** – S* Siege
 Chiletto
– 8-jährig S* siegreich
– S** platziert
– Teilnahme Bundeschampionat
– Sieg CSI Kiel
 Aragorn W
– 3. Platz beim CSI*** Ravensburg
– Deutsche Meisterschaft in Münster


Pferd
Lieblingspferd
Atlanta, weil Sie ein Pferd mit sehr starkem Charakter war, und 
mir ein unbeschreibliches Gefühl am Sprung gegeben hat durch ihre Technik. Sie war durch ihre Qualität und Vorsicht einmalig. Doch manchmal stand sie zwischen Genie und Wahnsinn, weil sie so vorsichtig war, es war viel Geduld nötig, dass sie mir vertraut und alles für mich getan hat. Nur durch sie waren mir die Erfolge wie z. B. Gold auf der DM in Gera möglich! Aber dann müsste ich auch meine anderen Pferde nennen, denn ohne unsere Pferde /Partner wären wir keine Sportler und hätten keine Erfolge.

Typ Pferd
ehrgeizig, kämpferisch, eigener Charakter, den man auf seine 
Seite bekommt !Herz!

Turnier
welches am liebsten?
LandesturnierBad Segeberg und Altenhof aufgrund der besonderen Atmosphäre und Tradition

Prüfungen
welche am liebsten? 
Springen mit Stechen, da beides abverlangt wird: zuerst technisches Reiten und dann auf Zeit

Ziele
weiterhin erfolgreich Pferde aus der Zucht der Eltern auszubilden
Wie z. B. Little Kimba und Chiletto
Spaß und Erfolg auf Turnieren

Holsteiner-Schaufenster, warum?
Tolles System, gibt sowohl Amateuren als auch Profis den Anreiz, die Turniere in Holstein mit den besten Pferden zu 
besuchen. Aufgrund der Serie ein zusätzlicher Anreiz, es ist im kleinen Rahmen vergleichbar mit der Riderstour, 
halt nur auf nationalem Niveau.

berufl. Zukunft
den Beruf als Finanzbuchhalterin mit dem Turniersport zu kombinieren und gemeinsam mit dem Partner Chris Frazer 
den Turnierstall auszubauen

Chancengleichheit
Startmöglichkeiten müssen durch Leistung kommen und nicht über Startgeld

Trainer
Hans-Dieter Ingwersen, der viel zu früh verstorben ist, hat ihre Reiterei sehr geprägt
Ihr Freund Chris Frazer, sie ergänzen sich und geben sich gegenseitig Tipps und Hilfe

Trainingsmethode
Ruhe, Zeit und Vertrauen
Das Pferd so motivieren, dass es für den Reiter kämpft

Eindrucksvollstes
Pferde/Sporterlebnis
Sieg im Nationenpreis in Budapest/Ungarn 1997
Sieg Deutsche Meisterschaften der Damen in Gera 1998

Print Friendly, PDF & Email
Zur Werkzeugleiste springen