Geboren 10.05.1977

Sieger 1. Qualifikation Holsteiner Schaufenster beim Reitturnier in Behrendorf am 09.08.2009

Ausbildung
Fachabitur
abgeschlossene Bürokauffraulehre

Reitausbildung
– mit 6 Jahren auf eigenem Pony (Shetty) erstes Turnier
– mit 9 Jahren umgestiegen auf Großpferde
– 12 Jahren erstes S-Springen
– Ausbildung durch den Vater Peter Rauert(u.a.1989 Sieger im großen Preis von Altenhof mit Milano)
– 3 Monate bei Ludger Beerbaum gelernt:Trainings-u.Turniermanagement, Disziplin, Perfektion, Vorbereitung

Erfolge 
 mit 15 Jahren erster S-Sieg in Heide (Halle) mit Crash
20054.Platz beim Hamburger Derby
 Nationenpreise geritten

 

Erfolge Pferde 
GK-Helena 


Pferd
Piccolo Coleur, weil handlich, fetzig, immer eifrig und sehr sportlich

Typ Pferd
Einstellung zum Sport ist der Maßstab, müssen Geist haben, müssen Leistung wollen,
alle andere Eigenschaften sind untergeordnet, sehr gerne Stuten auch wenn sie zickig und frech sind

Turnier
Dobrock in Verbindung mit Klaus Vöge. Die Mischung von Volksfest und Sport ist einmalig

Prüfungen
– Nationenpreise, sonst Einzelkämpfer aber hier mit Mannschaftsverantwortung
– Hamburg Derby, wegen der einmaligen Atmosphäre 
– Baltic Horse Show, Deutsche Meisterschaften, Derby , sonst erfolgreicher

Sportziele
Besuche der PLS in Schleswig-Holstein,
sehr heimatverbunden, daher Ziele in der Nähe. 

Berufliche Zukunft
so wie es jetzt ist erhalten. Lebensmittelpunkt mit der Familie ist Fehmarn die Zusammenarbeit mit dem Vater als Trainer und Manager ist optimal. In der Turnierplanung war `Holsteiner Schaufenster` nicht berücksichtigt. 

Holsteiner Schaufenster 
Die Strategie des `Holsteiner Schaufenster` gut, denn die guten ländlichen Turnieres zu
unterstützen. Das S*-Niveau ist richtig ausgewählt .Junge Reiter mit erfahrenen Pferden in den Wettbewerb zu
Stellen zu erfahrenen Reitern mit unerfahrenen Pferden ist richtig.

Sportlicher Wettbewerb
Es sind Veranstaltungen die das Publikum suchen. Es liegt in der Verantwortung des Reiters-auch dem Besitzer
gegenüber Wettbewerb zu reiten. Wenn nicht, dann CDS-Turniere besuchen.

Chancengleichheit
Chancengleichheit ist sehr wichtig, die Startmöglichkeiten müssen nach Kompetenz und Leistung vergeben werden.
gekaufte Startplätze sind für mich nicht zu akzeptieren.

Trainer
Vater Peter Rauert.

Trainingsmethode
Pferde erziehen, auffordern mitzumachen, zum Mitdenken anregen.
Pferde für sich arbeiten lassen und dies geht nur mit Vertrauen und das muß jeden Tag gewonnen werden. 

Eindruckvollstes Pferde-/Sporterlebnis
das Geschenk meines ersten Ponies. Es war Weihnachten, ich lag noch im Krankenbett. Mein Vater brachte das Pony
mit einer großen roten Schleife ins Wohnzimmer ans Krankenbett. Ich war 4 Jahre alt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Werkzeugleiste springen